Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/christiane-canada

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
cape scott

Cape Scott war echt toll!!! Und das beste war dasss wir richtig Glück mit dem wetter haben, ich hab sogar sonnenbrand bekommen!! 

Also erstmall sind wir am Donnerstag morgen um halb sieben  losgefahren weil das ja 5 stunden fahrt war. Die letzte stadt  war dann 45 minuten weg von dem parkplatz, mit ungefähr 30 häusern, haha.

Gegen mittag sind wir losgelaufen, durch einen richtig schönen wald. Das ist ja ganz im nordwesten von vancouver island, gemäßigter regegwald. Es hat gerochen wie im regenwaldhaus im zoo. Und alles war so schön grün mit moos und ferm und riesige Bäume. In den tollsten formen. Voll oft wachsen auch Bäume auf anderen abgestobenene bäumen. Und ntürlich war der weg total matchig, da es vorher die ganze zeit geregnet hatte. Wir sind durch riesige matschpfuetzen gelaufen und man musste echt aufpassen nicht auszurutschen . aber es war total schön. Wir waren trotztem alle froh als wir am strand, dem cmpingplatz , ankamen, und die sonne hat sogar geschienen. Nachdem wir zelte aufgebaut und abendessen zubereitet haben haben wir uns alle ans feuer gesetzt, es gibt ja genug treibholz.

Am nächsten morgen war der himmel total grau und wir haben alle mit regen gerechnet weil man in cape scott grundsätzlich nass wird, is halt regenwald. Aber es ist trocken geblieben. Nachdem alle wasser gefiltert hatten aus dem fluss (man, das is echt nervig, das dauert so lange, und am ende ist es immernoch leicht braun von den piniennadeln) sind wir zum richtigen cape scott ende aufgbrochen, der nördlichste punkt der insel, da ist ein leuchtturm. Wir kamen an einem wunderschönen strand vorbei, mit tollen ünen im hintergrund. Wenn man da drauf stand konnte man auf einer seite die westküste und auf der anderen die ostküste sehen!!! Und es gab einen schaukel aus einer boje, die war voll lustig! Die aussicht vom leuchtturm war , obwohl es auf nem berg war, nicht sehr gut, weil es so bewölkt war. Da oben leben 2 männer, könnt ihr euch das vorstellen? Eine 5 stunden wanderung und 45 minuten fahrt weg von jeder zivilisation, der hubschrauber kommt einmal im monat und bringt lebensmittel und so. Wahnsinn!!!

Nachmittags zurück an unserem strand haben wir dann fresbee, baseball und so gespielt und einfach am feuer gesessen für den rest des tages. War ganz schön, obwohl wir beim rumlaufen alle unsere müden beine gespürt haben.

Aber am Samstag hatten wir ja einen kompletten relaxtag. Trotz der regenansage von den leuchttuurmwärtern war es total sonnig, wir haben es richtig genossen. Manche haben bis 11 geschlafen, ich weiß gar nicht wie das geht in nem zelt. Ich war schon um 8 wach. Wir saßen den ganzen vormittag am feuer, dann bin ich den strand runtergelaufen. Es gibt überalle schönen plätze und neues zu entdecken und der ozean sieht von überall unterschiedlich aus. Amazing!!! Das wasser war so blau in der sonne!!! Ich bin dann mutig gewesen und für 30 sekunden oder so rreingegangen, brrr, das war kalt, hat sich aber echt gut angefühlt.  Später sind wir mit mehreren nochmal rein, aber nur bis zur hüfte.  Dann lagen wir einfach nur im sand und haben uns gebräunt, ein lehrer hat später an meinem gesicht erkannt dass ich in cape scott war, weil in comox hatte es nämlich nur geregnet!!!

Leider hatten wir auf diesem trip keinen bär gesehen, oder wolf, aber ich hab nen kolibri gesehen! Am letzten abend kamen dann mücken auf, mich juckts immernoch! Die haben besonders am nächsten morgen zugegriffen, als wir um 6 aufgestanden sind um alles zu packen. Ich glaube der regen hat die angelockt. Der wegzurück war jedenfalls sehr matschig, besonders als der regen am ende alles durchnässt hatte. Und am ende ist es auch ganz schön kalt geworden wenn wir warten mussten auf die fußkranken, eine hatte knieprobleme und einen hatte den knöchel umgeknickt  )-:

Aber wir waren doch relativ schnell, und gegen halb 2 waren wir zurück am bus. Im bus haben fast alle geschlafen  (-: zuhause hab ich mich dann erstmal geduscht, das hat gut getan. Alles war so sandig, man glaubt es kaum!!!

Am Montag hatten wir ein barbecue vom interact club,das war ganz schön. Wir haben lustige spiele gespielt, neuen vorstand gewählt, über projekte geredet und natürlich gegessen. Bäähh, ich sag euch, probier blo´ß nie einen veggiehotdog, die sind disgusting!!! Dafür hatten wir ne menge kekse, kuchen und muffins zum nachtisch, das war alles soooooooooooo köstlich, mmmhhh.

 

Am Mittwoch hatten wir dann unser Year end barbeque concert, leider war es in der turnhalle. Es hatte zwar am nachmittag aufgehört zu regnen (nachdem es Montag und Dienstag schon ganz schön nass war, wir hatten echt glück an cape scott!!! ), aber es war windig und zu riskant draußen aufzubauen. Wir haben uns trotztem im hawaistile verkleidet, naja, so gut es ging jedenfalls, hab nicht wirklich irgendwas. Aber das konzert war gut.

Heute, am Freitag  hatten wir dann ein pizzalunch mit slideshow von der cape schott wanderung, ich bins sogar auf ein paar bildern, wow!!! Nach der schule war ich nach der schule bei michelle, die kenne ich von interact, leider sind wir erst jetzt zusammengekommen. Wir hatten nämlich so viel spaß! Wir waren erst schwimmen, für 1, 5 stunden, und dann gabs abendessen und wir haben croquet gespielt, war voll lustig. Dann haben wir noch ein spiel gespielt und auf dem teppich versucht yogaübungen zu machen, bis wir zu ner pose kamen die aussah wie ein gorilla, wir haben uns schlappgelacht. Dann wurds leider dunkel und ich musste gehen,,,).;  aber ich hab ja noch 3 wochen zeit, haha .

Mal sehen was das restlcihe wochenende bringt, ich sollte wahrscheinlich anfangen für die examen zu lernen , besonders in bio, die ganzen verschieden bakterienarten und tierfamilien vergisst man ja dohc wieder…. Aber am Sonntag geh ich vielleicht mit michelles familie in die kirche, die haben mich gefragt ob ich mitkommen will. Ist ein bisschen mit gospel, das wär cool!!!

 

Bis dann

Eure christiane

5.6.10 07:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung