Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/christiane-canada

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
spring break

Meine springbreak war schön,das muss ich schon sagen , auch wenn wir nicht dazu gekommen sind zur Cabin zu fahren, einmal wegen dem wetter und der zeit und weil auch Catherine und dave beide erkältet waren.

Am ersten Samstag war das wetter volll schön, da bin ich dann mit ner anderen deutschen und dem mexikaner kajak fahren gegangen,d as war richtig schön in der sonne… karlos ist am anfang gar icht klargekommen , und war dann em ende übelst müde   haha.

Am Sonntag war eher ein fauler und verrregneter tag, ich hab meine biohausaufgaben (!) gemacht und bin dann einfach mal zum frisör gefahren… ich glaub jetzt is es ein bisschen zu kurz, aber wächst ja wieder, ne… Montags war ich dann endlich in vancouver. Es war ein unglaublich langer tag, aber trotztdem noch viel zu kurz!!! Zuerst sind wir zum stanley park gefahren, das ist ein riesiger park an einem ende von vancouver,w ie eine art halbinsel. Wir hatten einen super  ausblick auf die skyline und haben ganz vilee fotos von den Totems gemacht, die stehen da. Die sind riesig!!!! Und da ist ein hohler baum, nur leider war der grade in ner baustelle, wie eigentlich die halbe insel.

Dann sind wir durch downtown gefahren, leider konnten wir nicht anhalten, würd da mal voll gerne durchlaufen und auch shoppen gehen….(-: hat aber auch viele dreckige heruntergekommenen seiten. Wir haben dann den seabus zu vancouver ouest genommen , da war dann so ein markt, in einer halle. Also das waren schon geschäfte, aber voll viel essen und souvenirs und ein paar klamotten. Hab mir ein kleid gekauft. Wir haben auch denn vip bereich von Olympia  gesehen , und natürlich um die 10 starbucks cafés. Dann sind wir zum lynn canyon park gefahren, das ist ein regenwald, und da ist eine hängebrücke, ganz schmal. Das war mega cool, leider hatten wir aber nur 10 minuten. Ich wär so gerne durch den wald gelaufen, und die schlucht war so cool!!! Mama, da müssen wir unbedingt mal hin!!!  Danach waren wir in einer mall, die war riesig, sogar zwei teile von ner straße getrennt. Und die hatten  Old navy und roots und lulu lemon…das ist so ne sportmarke, voll teuer, aber irgendwie hat hier fast jeder was davon. Frauke hat sich ne shorts für 60 $ gekauft, aber ich bin mir nicht sicher ob cih wirklich was davon brauche…das gleiche mit roots, obwohls ja schon irgendwie voll canadisch ist…. Naja, ich habs dann bei nem schal von old navy und nem shirt von american eagle gelassen, haha  (jaja, die markenfetischisten&hellip in einem laden in der mall ist dann der feueralarm losgegangen als frauke gerade in nem pulli gesteckt hatt, aber war dann am ende doch ncihts…das wars dann auch schon, danach haben wir nur noch ne stunde vor dem fähreanlegeplatz gewartet…

Am Dienstag bin ich dann zum spring break camp vom lewis center gegangen, wo ich auch girls on the move gemacht hab. Vormittags  (das war insgesamt nur 4 stunden) haben wir dann soccer gespielt,,*Juju*, und es war total kalt und stürmisch und regnerisch,a ber wir waren draußen. Es war aber eigentlich ganz gut. Dann haben wir uns lunch gemacht, humus mit pitabread,und nachmittags hat uns dann ne frau über selbstverteidignung was beigebracht. Die hat wohl ein bisschen viel geredet… am Mittwoch haben wir basketballl gespielt  und nachmittags squash und tennis. Da allerdings keiner von uns richtig wusste wie das geht, besonders beim tennis, war das eher ein alberens ballschlägerei, haha. War aber lustig. Abends hab ich dann mit catherine käspätzle gemacht, sie hatte nämlcih fertige spätle gekauft, die waren aber nicht ganz so gut. Vor allem haben wir das mit spargel gegessen und nem fleisch das gar nicht gepasst hat, aber zumindest hatten sie mal kässpätztle!!

Donnerstags haben wir dann in dem camp erst schlittschuhlaufen,und nachmittags bowlen, und danach hab ich mit mit der koreanerin JI Ea getrofffen zum squash spielen,die kann das nämlcih . das hat voll spaß gemacht. Danach waren wir noch zusammen beim japaner essen, sushi , und ne suppe mit tofu.

Freitags war ich dann auf dem schneeschuh und tubing trip vom international programm. Es war nur neuschnee und hat auch den ganzen tag geschneit sodass wir teilweise bis zu den knien eingesunken sind mit den schneeschuhen, das war mal ne ganz neue erfahrung. Besonders ist vorne gehen viel anstregnender als hinten , weil man ja hinten ne schönen spur hat. Eine ist richtig in ner baumloch hängengeblieben, die mussten wir richtig ausbuddeln !!!!! tubing war lustig. Da sitzt man auf so großen luftgummi reifen und fährt den berg runter, und das beste ist man wird hochgezogen!!!  Wir sind dann teilweise zu 4 runtergefahren und haben uns gedreht. Wenns nur nicht so geschneit hätte…

Abends war catherins bruder mit seiner familie zu besuch: frau, 3 söhne  (11, 15 und 17) und ne brazilisanische austausschülerin. Man, die waren voll nett und lustig, camilla hat dann in meinem zimmer übernachtet. Schade nur dass die am nächsten morgen schön wieder gefahren sind…ich würd die echt voll gerne mal besuchen, aber die wohen 5 stunden weg  )-:

Samstag abend war ich mit frauke nachtskifahren. Beinahe wär das schiefgegangen weil man unter 18 keine skieer alleine ausleihen darf , aber die haben dann catherine angerufen. Es war ne interessante erfahrung, im dunkeln mit flutlicht, und hat acuh spaß gemacht auch wenn nur eine blaue und 3 übelst langweilieg grüne pisten auffahren. Aber der boden war hubbelig, das war neu für mich, hab ich richtig gut gemeistert!!! Es war nur so übelst kalt, und meine handschuhe sind richtig schlecht hab ich rausgefunden, meine finger haben richtig wehgetan danach!!!

Sonntag war ein relax tag,d as hab ich ja dann aber auch mal verdient, haha. Hatte richtig gute ferien!!! Hab dann nur noch nen kuchen , marmorkuchen für cloe gebacken, die am nächsten tag geburtstag hatte. Der war zwar am ende  nicht fluffig, aber cloe hat ihn total gerne gemocht  (-:  die hat sich glaub ich voll gefreut, auc h über die geschenke. Jetzt ist sie 15.

21.3.10 17:23
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung